Lernstudio Spaß am Lernen in der Gruppe

Das sogenannte Lernstudio ist eine Außenklasse der Koblenzer Diesterwegschule in den Räumlichkeiten des Kinderheims Arenberg. Der Förderschwerpunkt dieser Klasse liegt im Bereich des sozial-emotionalen Lernens. Mit einem Förderschullehrer, der von insgesamt drei pädagogischen Fachkräften unterstützt wird, werden in Doppelbesetzung maximal 9 Schüler unterschiedlicher Schultypen und Klassenstufen bzw. Leistungsniveaus im Rahmen einer integrierten, individualisierten Methodik täglich fünf Stunden lang unterrichtet.
 
In das Lernstudio werden alle Kinder und Jugendlichen aufgenommen, die sich in der DINO-Gruppe befinden. Nach der Organisationsverfügung der ADD wird bei den Kindern und Jugendlichen, die in die DINO-Gruppe aufgenommen werden, davon ausgegangen, dass der Förderbedarf E besteht; d.h. dass eine Aufnahme in das Lernstudio ggf. ohne Bestehen bzw. Anfertigung eines auf E lautenden Fördergutachtens möglich ist.
 
Motivation durch Erfolgserlebnisse
 
Im Rahmen eines individualisierten Unterrichts der Kernfächer (Deutsch, Mathe, Englisch) sowie in Projekten wird versucht, Jugendlichen wieder schulische Erfolgerlebnisse und damit Motivation zum weiteren Schulbesuch zu vermitteln. Dies ist meist mit dem erklärten Ziel verbunden, nun doch den Hauptschulabschluss zu machen.
 
Neben täglichen Briefings oder auch Kurztelefonaten nimmt der Vertreter des Lernstudios an der wöchentlichen Teamsitzung der DINO-Gruppe teil, in der weitergehende anamnestische Informationen, gemeinsame Fallreflexionen sowie Absprachen über pädagogisches Vorgehen stattfinden.